Ferien-Tipp # 28 – Geocaching

geocachingSchatzsuche für die ganze Familie – das ist Geocaching. Ihr habt ein GPS-Gerät oder ein Smartphone mit einer Geocaching-App? Dann kann es ja losgehen. Überall in Eurer Umgebung sind Caches versteckt. Das sind meist kleine Plastikdosen mit Logbüchern drin. Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Caches, einfache, bei denen man nur die Dose suchen muss oder auch sogenannte Multis, bei denen mehrere Stationen absolviert werden müssen. Mysteries stellen Euch vor ein Rätsel, dessen Lösung notwenig für die Koordinaten ist. Und manchmal findet sich in den Dosen auch eine Geocoin oder ein Travelbug – das sind kleine Gegenstände, die von Cache zu Cache wandern. Probiert es mal aus. Ich habe so schon ganz tolle Orte kennengelernt, die ich ohne den Cache sicher nicht besucht hätte. Auf der Webseite www.geocaching.com gibt es die Koordinaten und alles, was man wissen muss. Oben rechts könnt Ihr Eure Sprache einstellen.

Happy Caching!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s